Besuch bei Maharishi Ayurveda Products India

Nachdem wir gestern von Goa nach Delhi reisten (2 1/2 Stunden Flug) kamen wir am Abend in unserem Hotel, dem "Ramada Plaza New Delhi" an. Wir staunten über die noble Empfangshalle mit Deckenmalereien und Marmorskulpturen. Das hatten wir in Delhi nicht erwartet. Die Zimmer waren dann zwar einfacher, als der Empfang versprach, aber in Ordnung.

Heute stand dann die Besichtigung von "Maharishi Ayurveda Products India" auf dem Programm. Wir wurden von einem Fahrer abgeholt, der uns durch erstaunlich große - und im Vergleich zu Mumbai - relativ ruhige Straßen nach Noida, einem Stadtteil von Neu Delhi fuhr. Dort wurden wir vom Direktor, Sanjay Srivastava herzlich mit Tee und Gebäck empfangen.

Er erzählte uns von der Entstehungsgeschichte und den Zielen des Maharishi Ayurveda. So entschloss sich Maharishi anfang der 80er Jahre den fast vergessenen Ayurveda wieder neu zu beleben, um den Menschen die Möglichkeit zu bieten, sich wieder mit der Natur rückzuverbinden. Er ging davon aus, dass die Entfremdung des Menschen von seiner eigentlichen Natur ein bedeutender Faktor für die Entstehung der vielen Krankheiten in der westlichen Welt ist und formulierte als Ziel die Erschaffung einer krankheitsfreien Gesellschaft. Mit Hilfe von Balaraj Maharishi, der ein großer Kenner der ayurvedischen Heilkräuter war,  Dr. Triguna und Dr. Dvivedi wurden die ersten 300 Rezepturen entwickelt. Das alte, ganzheitliche Konzept des Ayurveda wurde mit modernsten Technologien kombiniert, um qualitativ hochwertige Produkte in gleichbleibender Qualität herzustellen. Inzwischen beliefert die 1986 gegründete Firma über 40 Länder und hat mehr als 7.000 Ärzte in Maharishi Ayurveda geschult. Als eine der ersten indischen Firmen hat Maharishi Ayurveda Products India schon vor ca. 15 Jahren seine Herstellungsverfahren zu standardisiert und zertifiziert (unter anderem ISO 9001, HACCP, WHO- und & EU GLP).

Nach einem guten Mittagessen (die Mitarbeiter essen ebenfalls in der firmeneigenen Kantine) beginnen wir die Besichtigung der Produktionsanlagen. Hier einige Einblicke:

Morgen werden wir und dann die Heilpflanzengärten des "Ram Baag", Organic Research Centre im District Alwar in Rajasthan ansehen.

Ein Gedanke zu „Besuch bei Maharishi Ayurveda Products India“

  • Ein wirklich informativer Beitrag zu diesem Thema. Mich hat schon lange interessiert, ob Ayurveda auch tatsächlich gesund macht. Selbst das mit dem Lehrsatz von Ayurveda hat mich interessiert. Nach dieser Lehre der Dosha währe ich ein Kapha. Bedauerlicherweise konnte die Stiftung Warentest nicht genau berichten, ob diese Heilkunst Wunder bewirken kann. Egal, ich werde mich nochmal <a href="http://www.ayurveda-akademie.org" rel="nofollow">auf dieser Interneteite</a> informieren und danach überlege ich mir, ob ich eine Ayurveda-Therapie gegen meine Rückenschmerzen tun werde.

    Antworten
Hinterlasse eine Antwort