Ayurveda Koch-Event: „Stimmungsbarometer: glücklich“

Kochevent_blog_1

Sie lasse alles auf sich zukommen, sagte Jeanette Augusto, als sie zu Frank Lotz ins westfälische Sundern reiste. „Ich bin gut gestimmt und mit allem d’accord sozusagen, da kann alles nur super laufen.“ Die staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und Yogalehrerin wurde beim letzten MAP-Gewinnspiel ausgelost. Ihr Preis: ein gemeinsames Kochen und Genießen mit Ayurveda-Starkoch Frank Lotz. Die ursprüngliche Gewinnerin Tanja Beratz hatte den Preis wegen ihrer Schwangerschaft nicht einlösen können.

Als sie gewonnen hatte, spürte Jeanette Augusto „erst einmal pure Freude. Ich habe mich aus tiefstem Herzen nur gefreut. Das Denken ist direkt runtergesackt, ab ins ‚Herzfeld.‘“ Gemeinsam mit ihrer Mutter Anne und Freundin Sonja ging es Ende Mai dann zum großen Ayurveda-Koch-Event.

Das Koch-Event fand direkt im Haus von Frank Lotz statt, der seine Gäste mit viel Freude, Erfahrung und Herzlichkeit durch den Tag begleitete. Zusammen bereiteten sie ein köstliches Ayurveda Gala-Menü zu, das Frank Lotz eigens zu diesem besonderen Anlass komponiert hatte.

Kochevent_blog_3

„Die Damen haben gute Laune mitgebracht – und die gute Laune ist auf mich übergesprungen. Die ‚richtigen‘ Leute sind heute zu mir nach Hause gekommen. Es war ein toller Tag“, freute sich Frank Lotz über seine Gäste.

Neben dem Kochen beantwortete der erfahrene Ayurveda-Koch, der übrigens auch Schulungen für Hotel- und Gastronomieküche und Kochkurse anbietet, seinen aufmerksamen Zuhörern viele Fragen und verriet wichtige Grundlagen des Ayurveda, der „Wissenschaft vom Leben“, sowie der ayurvedischen Küche. Etwa, dass man immer das Richtige zur richtigen Jahreszeit essen solle. Im Frühling z. B. sollte das Essen leicht sein. Im Sommer sollte die Ernährung einen kühlenden Effekt haben und im Herbst/Winter sollte sie wärmend wirken. Der Vata-Typ braucht mehr „ölige“ Nahrung, der Pitta-Typ mehr „kühlend“ – nicht unbedingt etwas Kaltes essen, sondern Nahrung, um die innere Hitze zu reduzieren. Kapha-Typen müssen etwas „Bewegung“ haben. Man sollte typ- und zeitgerecht kochen, Ernährung sollte leicht und bekömmlich sein.

Hier finden Sie weitere Ernährungstipps für Ihren Dosha-Typ

Auf dem Menüplan standen Papadams mit Gurken-Raita, Daal, Tomatenchutney, Blumenkohlcurry, Mango-Lassi und zum krönenden Abschluss die „Himmlische Creme Shri Kandt“ (zum Rezept). Die kulinarischen Genüsse wirkten lange nach. „Jede Zelle tanzt im Körper und sagt mmmhhh“, lächelte Jeanette Augusto, „super, super köstlich, ein ganz, ganz tolles Erlebnis. Wir fühlen uns reich beschenkt.“

Kochevent_blog_2

Die Eindrücke blieben auch am nächsten Tag noch präsent, schrieb sie uns in einer begeisterten Mail: „Alle vor Ort waren fröhlich gestimmt, einfach ein tolles Team, eigentlich unbeschreiblich: herzlich, köstlich lecker, lehrreich, Freudentränen, Genuss pur, Lust auf mehr ... einfach himmlisch. Stimmungsbarometer auf glücklich gestimmt.“

Auf YouTube haben wir für Sie ein Video mit den schönsten Momenten und Infos des Ayurveda Koch-Events zusammengestellt.

Und wer weiß? Vielleicht möchten Sie ja bei sich zu Hause auch einmal Gäste zu einem ayurvedischen Kochevent einladen? Das geht ganz leicht: Viele köstliche Rezepte und Tipps finden Sie im Kochbuch „Himmlisch Kochen und Leben im Einklang mit dem Veda“ von Frank Lotz.

Oder Sie buchen mit Ihren Freunden einen Kochkurs und erleben einen unvergleichlichen Tag bei Frank Lotz zu Hause.

Schreiben Sie uns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und unterstützen Sie gern bei Ihren Plänen.

Ihr Maharishi Ayurveda-Team