Buchtipp: "In Balance leben" von Dr. Ulrich Bauhofer

Stress ist eines der größten Probleme in unserer modernen, vernetzten Welt. Doch was genau passiert bei Stress in unserem Körper? Was können wir tun, wenn Leistungsdruck und Informationsflut unsere Energiereserven auffressen? Mit welchen Maßnahmen kommen wir schnell wieder ins Gleichgewicht, was hilft langfristig?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich Dr. med. Ulrich Bauhofer in seinem Buch „In Balance leben“. Der Arzt, Autor und Meditationstrainer ist einer der renommiertesten Ayurveda-Experten außerhalb Indiens. Dr. Bauhofer wirkte an der Neubelebung und Vervollständigung des Ayurveda durch Maharishi Mahesh Yogi persönlich mit und leitete später über zehn Jahre lang die größte Ayurveda-Klinik Deutschlands. Heute führt er eine ayurvedische Praxis in München und ist Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda (DGA).

Dr. Bauhofer gelingt es, komplexe Themen verblüffend einfach und nachvollziehbar zu erläutern und ganz konkrete Hilfestellungen zu geben. Auch im Buch „In Balance leben“ finden sich viele praktische Übungen, die uns Schritt für Schritt zu echter, tiefer Ausgeglichenheit führen. So schlägt der Ayurveda-Arzt vor, ein „Energiekonto“ zu führen. Steht es im Plus oder im Minus? Fühlen Sie sich vital und voller Lebensfreude, oder knabbern Sie an Ihren Reserven? Damit man sein „Energiekonto“ nicht aus den Augen verliert, kann man ihm die gleiche Aufmerksamkeit widmen wie dem Bankkonto, schlägt Dr. Bauhofer vor: Bei jedem Blick auf den Kontostand überprüft man gleichzeitig sein Energiekonto.

In sechs Schritten begibt sich Dr. Bauhofer mit dem Leser auf den Weg zu neuer Balance. Er verknüpft wissenschaftliche Erkenntnisse mit dem Wissen des Ayurveda, nach dem alles Leben und Sein zum Gleichgewicht strebt. Doch die Balance des Lebens, so Dr. Bauhofer, entsteht nicht aus den Dingen allein. Entscheidend sei vielmehr der sogenannte „Raum dazwischen“. Erst bei richtigem Abstand zueinander kreisen die Elektronen um den Atomkern oder der Mond um die Erde, ohne abzustürzen. Kein Wunder, dass Stress dort entsteht, wo der Raum zwischen Terminen, Mahlzeiten oder in der Partnerschaft zu eng wird.

Je knapper die Zeit fürs Energietanken ist, umso wichtiger ist es, dass die Energie möglichst vollständig aufgenommen und verstoffwechselt wird – auch dies eine der Grundlagen des Maharishi Ayurveda. Also blickt Bauhofer auf das Verdauungsfeuer Agni, auf die Eigenschaften der Doshas und auf die Bildung von Ojas, erklärt Sattva, Rajas und Tamas, um den Stoffwechsel und damit die Aufnahme von Energie zu verbessern. Daneben ist die Qualität der Energie entscheidend, und diese Nahrung für den Körper liefern nicht nur die Mahlzeiten: „Nahrung ist all das, was uns nährt: gutes Essen ebenso wie ein Kompliment oder der Anblick eines ergreifenden Sonnenuntergangs.“

Insgesamt zehn große Energiespender stellt Dr. Bauhofer ausführlich vor. Und behält stets die Qualität im Blick, zum Beispiel bei der Ernährung: Denn ob die Zutaten lediglich „mit ein paar Gewürzen lieblos auf einen Teller geklatscht werden oder aber ob uns dieselben Zutaten mit Liebe zubereitet, schön angerichtet bei Kerzenlicht serviert werden, macht vom Brennwert und dem quantitativen Energiegehalt keinen Unterschied. Dennoch unterscheidet sich das eine Ergebnis deutlich vom anderen.“ Neben dosha-gerechter Ernährung, Bewegung oder Meditation gehören auch Licht, frische Luft und gesunde Beziehungen zu den großen Energiespendern. Durch sie können wir in einen regelrechten „Flow“ geraten, den jeder von uns kennt – wenn plötzlich alles wie von selbst geht, wir Zeit und Raum vergessen, „wenn wir nicht das Gefühl haben, Energie zu verbrauchen, sondern uns das, was wir tun, noch Energie gibt“, schreibt Dr. Bauhofer.

Im abschließenden Kapitel „Yes – you can!“ verbindet Dr. Bauhofer die Ergebnisse der vielen Tests und Übungen mit den Erkenntnissen über die Qualität von Energie und der richtigen Verstoffwechselung zu maßgeschneiderten Energieprogrammen für jeden Stresstyp. Je nach Dosha-Typ und eigenem Energielevel finden wir präzise Maßnahmen und Empfehlungen, jeweils als Akutprogramm und als Langzeitplan. Für eine ganz persönliche Energiewende. „Denn“, findet Dr. Bauhofer, „es käme doch purer Verschwendung gleich, die Freude, aus der das Leben in seiner Essenz gemacht ist, nur in Ausnahmemomenten genießen zu können.“

Jetzt das Buch "In Balance leben" bestellen

Hinterlasse eine Antwort