Yoga, Ayurveda, Strand und Meer

Donnerstag, 17. März 2011: Unser zweiter Seminartag beginnt wie jeden Morgen mit einer Yogarunde. Nach dem Frühstück erläutert Jadranko Miklec die Wichtigkeit der richtigen Atmung bei den Yoga-Asanas. Anschließend beleuchten Dr. Ernst Schrott und Dr. Ramanuja Raju anhand von vedischen Texten und Geschichten die ayurvedische Definition mentaler Gesundheit.

Zum Abschluss üben wir noch einmal die Pulsdiagnose und besprechen, wie sich die Qualitäten von Vata, Pitta und Kapha in der Physiologie und im Puls ausdrücken.

Am heutigen Nachmittag gibt es kein Seminarprogramm, dafür laden je nach Vorliebe das wohl temperierte Hotelzimmer oder das warme arabische Meer und der Strand zum Entspannen und Baden ein. Gegen 18.30 Uhr sammelt sich die Gruppe dann wieder zu Yoga und Kamingespräch mit Dr. Raju.

Auch Reise-Gewinner Andreas Schliephake genießt seinen Indien-Aufenthalt:

"Es ist für mich eine sehr beeindruckende Erfahrung, die indische Kultur in ihrer Ursprünglichkeit, Farbigkeit und Lebendigkeit kennenzulernen. Den Übergang von dieser Vielfalt zur vedischen Tradition empfinde ich als fließend. Nach dem gestrigen Tempelbesuch wurde dies für mich besonders lebendig. Besonders fasziniert hat mich die Tempelarchitektur und die freundliche und zuvorkommende Art der Inder, von denen wir hier sehr herzlich aufgenommen werden."

Hinterlasse eine Antwort