Über Raja's Cup

Die Rezeptur dieses Kaffee-Surrogats ist genau so, wie ihn schon die Könige im alten Indien - die Rajas - tranken, um durch die Weisheit des Ayurveda Glück und Gesundheit zu erlangen. Raja's Cup ist 100 Prozent koffeinfrei, magenfreundlich, sehr bekömmlich und angenehm belebend.

Volles Aroma – ohne Koffein. Mit Vata-ausgleichendem Ashwagandha.

Raja's Cup Spezialitäten

Machen Sie es sich gemütlich und genießen Sie Raja′s Cup, die köstliche und magenfreundliche Ayurveda-Alternative zu Kaffee.

Raja′s Cup – Grundrezept

Ein wenig (circa ¼ bis ½ Teelöffel pro Tasse) Raja′s Cup Pulver – mit oder ohne Kaffeefilter, ganz nach Wunsch – mit kochendem Wasser übergießen, 3 bis 5 Minuten ziehen lassen. Oder das Pulver mit einer Wasser-Milch-Mischung 1 bis 2 Minuten aufkochen und filtern. Nach Belieben süßen. Lässt sich auch in manchen Espressomaschinen zubereiten.

Raja′s Cup Shake

Kochen Sie einen viertel Liter Wasser, einen halben Liter Milch und einen halben Teelöffel Raja′s Cup zusammen auf. Lassen Sie das Ganze abkühlen, schütten Sie es durch ein Sieb und süßen Sie gut mit Sharkara oder Rohrohrzucker. Mixen Sie nun mit einem Pürierstab, Shaker oder Schneebesen und füllen Sie den Shake in hohe Gläser. Zum Garnieren eignen sich ein kleines Sahnehäubchen und eine Prise Kardamom oder ein Minzeblättchen.

Raja′s Cup – Cappuccino

Mit einer Haube aus warmer, aufgeschäumter Milch und einer Prise Zimt oder Kakao als Farbtupfer wird Raja′s Cup zu ayurvedischem Cappuccino. Ein kleiner Raja′s Cup-Keks (hier ist das Rezept) als Beilage macht das Ganze perfekt.

Raja′s Cup – Mandeltraum

Bereiten Sie Raja`s Cup nach dem Grundrezept zu, süßen Sie pro Tasse mit einem Teelöffel Mandel Drink Getränkepulver und verfeinern Sie das Ganze nach Belieben mit einem Schuss Milch oder Sahne.