Ganzheitlich - vorbeugend - 100% natürlich

Schöne Zähne wirken anziehend. Das ist ganz natürlich, denn gesunde Zähne und ein reiner Atem gelten seit jeher als Ausdruck von Vitalität und Schönheit. Vorbeugende Zahnpflege und eine intensive Mundhygiene sind wichtig für Ihre Gesundheit. In den ayurvedischen Texten wird dieser ganzheitliche Zusammenhang ausführlich beschrieben. Dort finden wir auch wertvolle, leicht anwendbare Empfehlungen für „frischen Atem und gesunde Zähne – ein Leben lang!“

Ein Beispiel aus den Original-Aufzeichnungen:

„Die Mundspülung mit Öl verhindert Trockenheit von Hals und Lippen, schützt die Zähne und kräftigt das Zahnfleisch.“ – Charaka Samhita, Sutrasthan 5, 78-80

Für diese Mundspülung nehmen Sie einen Esslöffel gereiftes (einmal kurz auf 100° C erhitztes) Sesamöl, spülen damit den Mund für eine kurze Weile und saugen dann das Öl für 2-3 Minuten zwischen den Zähnen durch. Schlucken Sie das Öl nicht, da nun Ablagerungen und schädliche Keime aus dem Mundbereich darin gelöst sind, sondern spucken Sie es aus (nicht in das Waschbecken, da das Öl den Abfluss verstopfen kann). Eine solche Mundspülung pflegt den Mund- und Rachenraum und soll, regelmäßig angewendet, Karies und Parodontose wirksam vorbeugen.

Eine natürliche Methode, den Atem frisch zu halten, ist gemäß den ayurvedischen Schriften das Kauen von Gewürzen nach dem Essen. Nehmen Sie dazu zum Beispiel Anis- und Fenchelsamen, Kardamom und Nelke. Diese Gewürze haben nicht nur eine reinigende und desinfizierende Wirkung, sondern schmecken auch gut und regen die Verdauung an.

Eine gute und praktische Alternative zur Erfrischung des Mundraumes: die Ayurdent Mundspülung. Diese angenehm schmeckende Mundspülung basiert auf einer traditionellen ayurvedischen Rezeptur und trägt das Siegel für BDIH-zertifizierte „kontrollierte Naturkosmetik“.

„Ablagerungen, die an der Wurzel der Zunge entstehen, beeinträchtigen den Geschmackssinn und führen zu Mundgeruch. Die Zunge sollte deshalb regelmäßig gereinigt werden.“ – Charaka Samhita, Sutrasthan 5, 75

Der Ayurveda legt besonderen Wert auf die morgendliche Reinigung der Zunge. Nehmen Sie dafür am besten einen speziellen Zungenreiniger aus Metall. Diese Reinigung dauert nur ein paar Sekunden, hat aber eine gute Wirkung auf Ihr gesamtes Wohlbefinden.

Die Bundeszahnärztekammer erklärt zu diesem Thema, dass sich bakterielle Beläge und Essensreste auf der Zunge ansiedeln, die nicht nur die feinen Geschmacksknospen auf der Zunge beeinträchtigen, sondern auch die Ursache für Mundgeruch sein können. Eine Studie in Toronto ergab, dass die Reinigung der Zunge faulige Gase und schlechten Atem zu etwa 75% reduziert, die übliche Zahnreinigung schafft das nur zu ca. 25%. Die mechanische Entfernung von Mikroorganismen nimmt also eine Schlüsselrolle bei der Bekämpfung von Mundgeruch ein. Außerdem könne sie, ähnlich wie das Zähneputzen, dazu beitragen, das individuelle Kariesrisiko zu reduzieren und die Zahngesundheit zu stärken, so die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein.

Entsprechend den ayurvedischen Texten sind folgende Schritte zur täglichen Mundpflege empfehlenswert:

  1. Reinigen Sie Ihre Zähne mit Ayurdent Zahncreme oder mit Ayurdent Zahnpulver.
  2. Entfernen Sie anschließend den Belag auf Ihrer Zunge mit einem speziellen Zungenreiniger aus Metall.
  3. Spülen Sie Ihren Mund mit 1 EL „gereiftem“ Sesamöl für einige Minuten.
  4. Abschließend erfrischen Sie Ihren Atem mit Ayurdent Mundspülung; sie kann auch tagsüber für zwischendurch verwendet werden.

Ayurdent, die 100% natürliche Mundhygiene-Serie mit dem dreifachen Plus:

  • ganzheitlich konzipiert
  • basiert auf traditionell überlieferten Kräuterrezepturen
  • Kontrollierte Naturkosmetik, zertifiziert nach BDIH