Zutaten für jeweils 4 Personen

Rote Rüben-Apfeltatar

  • 3 gekochte rote Rüben mittlerer Größe
  • 2 kleine Äpfel
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • ½ TL Korianderpulver
  • 1 Msp. Zimt gemahlen
  • 1 Msp. Piment gemahlen
  • 1 Msp. Sternanis gemahlen
  • Frische Kresse

Meerrettichschaum

  • 6 EL Sauerrahm
  • 1 EL geriebener Apfel
  • etwas Zitronensaft
  • 2 EL geriebener Meerrettich
  • Salz

Marinierter Schmorfenchel

  • 2 Fenchelknollen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 Msp. Asafoetida
  • schwarzer Pfeffer
  • 5 EL Wasser
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL natives Olivenöl
  • 2 EL geröstete Pinienkerne

Braune Linsencappuccino

  • 120 g braune Linsen
  • 1 gelbe Rübe
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 EL Ghee
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 cm frische Ingwerknolle
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • 1/4 TL Zimt
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 1 l Wasser oder Gemüsebrühe
  • etwas abgeriebene Zitronenschale und 1 EL Zitronensaft
  • 1 Zweiglein Thymian
  • 50 ml Sahne
  • frische Petersilie

Schwarzwurzeln in Sahnesoße

Spinatreis

Backofenkürbis

Apfelrotkohl

  • 500 g Rotkohl
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 1 EL Ghee
  • 1 TL Koriander
  • ½ TL Piment
  • 1 Sternanis
  • 2 cm Zimtstange
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Orangenzesten
  • 2 EL Quitten-oder Johannisbeergelee oder Preiselbeerkompott
  • 2 TL Salz
  • 100 ml Wasser

Bratäpfel mit Marzipan-Preiselbeerfülle

  • 4 säuerliche Äpfel
  • 2 EL Cornflakes
  • 50 g Marzipan mit Rohrohrzucker
  • 2 EL Preiselbeermarmelade
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Ingwerpulver
  • 6 Esslöffel Wasser oder Apfelsaft

Hirseschaum

  • 1 EL Hirsemehl
  • 4 Fäden Safran
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 EL Sharkara
  • 250 ml Wasser
  • 70 ml Sahne

Dinkel-Buchweizenstangen

  • 180 g Dinkelfeinmehl
  • 70 g Buchweizenmehl
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 150 ml warmes Wasser
  • Sesam, Koriander und Schwarzkümmel zum bestreuen

Weihnachtlicher Früchte-Gewürzpunsch

  • 1 l roter Traubensaft
  • 2 Orangen
  • 1 Zimtstange
  • 5 Nelken
  • 2 Scheiben frischer Ingwer
  • 1 Sternanis
  • 1 TL Pimentkörner
  • 1 EL getrocknete Aroniabeeren

Weihnachtsmenü

Festliche Gerichte gehören einfach zu Weihnachten, finden Sie nicht auch? Sie sorgen für eine behagliche Atmosphäre und sind oft der Höhepunkt eines Festtages mit Familie oder Freunden. Erwarten Sie Gäste zum Fest, suchen aber noch nach Ideen für ein ganz besonderes Weihnachtsmenü? Mit dem viergängigen Weihnachtsmenü unserer Ayurveda-Köchin Heide Maria Vendler zaubern Sie Ihren Gästen mit Leichtigkeit ein Lächeln ins Gesicht.

Falls Sie darüber hinaus noch das passende Getränk für Ihre weihnachtliche Kaffeetafel suchen: Raja’s Cup – die ayurvedische Kaffee-Alternative - bietet Ihnen und Ihren Gästen volles Aroma. Ganz ohne Koffein. Magenfreundlich und angenehm belebend eignet sich Raja’s Cup auch für sensible Kaffeefans unter den Festtagsgästen. Mit Ashwagandha (Withania somnifera), dem „Indischen Gingseng“.

Das Team von Maharishi Ayurveda Europe B.V. wünscht Ihnen guten Appetit und wunderschöne Feiertage!

Rote Rüben-Apfeltatar mit Meerrettichschaum

Zubereitung
Rote Rüben und Äpfel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Gewürzen abmischen und eine halbe Stunde ruhen lassen.
Die Zutaten für den Dip verrühren.

Anrichten
Tatar in einen Ring füllen und vorsichtig in die Mitte eines Tellers drücken. Einen Klecks Meerrettich-Dip draufsetzen und mit frischer Kresse bestreuen.

Marinierter Schmorfenchel mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen

Zubereitung
Fenchel waschen, die langen Stiele und holzigen Teile wegschneiden. Fenchelgrün zur Seite legen. Fenchelknollen vierteln und in eine Kasserolle (Tajine) setzen. Salz, Rohrzucker, Gewürze und Wasser darüber geben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten schmoren. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Fenchel auf eine Servierplatte legen, Tomatenstreifen darüber verteilen. Zitronensaft mit Olivenöl verrühren und über die Fenchelstücke träufeln. Fenchelgrün grob hacken. Zum Schluss die gerösteten Pinienkerne, etwas frisch gemahlenen Pfeffer und Fenchelgrün darüber streuen.

Braune Linsencappuccino

Zubereitung
Gemüse waschen und kleinwürfelig schneiden. Linsen waschen und gut abtropfen lassen.
Ghee in einem Topf erhitzen, Gemüse und Gewürze darin glasig anlaufen lassen. Die Linsen dazugeben und noch kurz rösten. Mit Wasser aufgießen. Topf zudecken und die Suppe etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die Suppe fein pürieren, Thymian, Zitronensaft und Schale unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Sahne steif schlagen. Suppe in Kaffeetassen füllen, Sahnehäubchen daraufsetzen und mit frischer Petersilie bestreuen.

Schwarzwurzeln in Sahnesoße, dazu Spinatreis, Backofenkürbis und Apfelrotkohl

Zubereitung Schwarzwurzeln in Sahnesoße
Einen Topf halb mit Wasser füllen, 1 TL Salz darin auflösen und den Saft einer halben Zitrone hineinpressen.
Schwarzwurzeln halbieren, mit Handschuhen unter fließendem Wasser schälen und sofort in das vorbereitete Zitronen-Salzwasser legen. Gemüse darin kochen, bis es bissfest ist. Dies dauert je nach Gemüsestärke ca. 20 Minuten. Die Schwarzwurzeln abgießen und in schräge, 2 cm große Stücke schneiden. Ghee in einer hohen Pfanne erhitzen, Senfkörner darin rösten, bis sie springen. Topf kurz zur Seite stellen und die restlichen Gewürze dazugeben (Bockshornkleesamen im Mörser zerstoßen). Vorsichtig rösten, bis es fein duftet. Nun kommt das vorbereitete Gemüse dazu. Mit Wasser oder Brühe und Sahne aufgießen und 15 Minuten leicht köcheln lassen. Stärkemehl mit einem EL Wasser anrühren und in die Soße rühren. Noch einmal zwei Minuten köcheln lassen. Die Soße sollte eine sämige Konsistenz aufweisen. Mit einem EL Zitronensaft, Salz, Zucker und etwas frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie oder Koriander bestreuen.

Zubereitung Spinatreis
Spinat waschen, in kochendem Wasser kurz blanchieren und kalt abschrecken. Reis mit den Gewürzen, etwas Salz und der eineinhalbfachen Menge Wasser einmal kräftig aufkochen. Hitze reduzieren und den Reis langsam fertig köcheln. In der Zwischenzeit den Spinat fein hacken und mit frisch geriebener Muskatnuss unter den fertig gegarten Reis mischen.

Zubereitung Backofenkürbis
Kürbis mit einer Gemüsebürste sauber waschen, da die Schale mitverwendet wird. Die Kerne mit einem Löffel entfernen und den Kürbis in zwei Zentimeter dicke Spalten schneiden. Ein Backblech oder eine Auflaufform mit etwas Ghee auspinseln und die Kürbisspalten daraufsetzen. Korianderkörner, etwas Salz und Rosmarin darauf verteilen und den Kürbis bei 180 Grad Heißluft etwa 30 Minuten backen. Mit schwarzem Pfeffer bestreuen.

Zubereitung Apfelrotkohl
Rotkohl in feine Streifen hobeln, Äpfel samt Schale in kleine Würfel schneiden. Ghee in einem Topf erhitzen, Gewürze, Rotkohl und Äpfel darin rösten, bis es fein duftet. Mit Wasser aufgießen. Rotkohl bei geschlossenem Deckel langsam etwa 25 Minuten schmoren. Dabei immer wieder umrühren und wenn nötig noch etwas Wasser zugießen. Zum Schluss Gelee oder Preiselbeeren unterrühren und mit Salz abschmecken.

Bratapfel mit Marzipan-Preiselbeerfülle auf Hirseschaum

Zubereitung der Bratäpfel
Äpfel waschen und das Kerngehäuse ausstechen. Vom Marzipan 4 kleine Kügelchen wegnehmen, flach drücken und die Unterseiten der Äpfel damit verschließen. Wasser oder Apfelsaft in eine Auflaufform gießen und die Äpfel darauf setzen. Cornflakes zwischen den Händen grob zerbröseln. Das restliche Marzipan mit einer Gabel zerdrücken. Mit Preiselbeeren, Gewürzen und Cornflakes vermischen und die Äpfel damit füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Heißluft je nach Apfelsorte 20–30 Minuten backen.

Zubereitung Hirseschaum
Hirsemehl in einer Kasserolle trocken rösten, bis es fein duftet. Gewürze und Zucker dazugeben und mit Wasser aufgießen. Einige Minuten zu einer sämigen Soße einkochen, dabei mit einem Schneebesen kräftig umrühren. Sahne zu einer festen Creme schlagen und vorsichtig unter die etwas überkühlte Soße ziehen.

Anrichten
Etwas Soße auf einen Teller gießen, Bratapfel daraufsetzen und mit einer Prise Zimt bestreuen.

Dinkel-Buchweizenstangen

Zubereitung
Fenchelsamen im Mörser zerstoßen. Alle Zutaten vermischen und zu einem mittelfesten Teig kneten. Diesen eine halbe Stunde ruhen lassen und erneut kräftig durchkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck in der Größe von 30 x 15 cm auswalken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Die Teigplatte mit warmem Wasser bestreichen. Sesam, Koriander und Schwarzkümmel locker darüber streuen. Drei Zentimeter breite Streifen in den Teig schneiden und diesen bei 180 Grad Heißluft etwa 20 Minuten goldbraun und knusprig backen.

Weihnachtlicher Früchte-Gewürzpunsch

Zubereitung
Traubensaft mit Gewürzen, Aroniabeeren und Schale einer halben Orange einige Minuten leicht köcheln lassen. Zum Schluss den Saft von zwei Orangen dazugeben und den Punsch eine halbe Stunde ziehen lassen. Vor dem Servieren noch einmal erhitzen und heiß genießen.