Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg weißer oder grüner Spargel
  • 2-3 Zucchini
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • Etwas Salz
  • 1 EL Ghee
  • 1-2 EL Weizenmehl Type 405
  • 1 Prise geriebener Muskat
  • 1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 200 g süße Sahne

Spargel-Zucchini-Gemüse mit Basilikumsauce

Frühlingszeit – Spargelzeit! Die ersten Exemplare dieses „königlichen Gemüses“ werden bereits geerntet. Wie wäre es also zum Osterfest mit einer Spargel-Kreation mit Zucchini und frischem Basilikum in einer würzigen Sahnesauce? Das erfreut nicht nur den Gaumen. Nach Ayurveda wirkt Spargel sehr Kapha reduzierend, also gerade richtig in dieser Jahreszeit. Darüber hinaus ist er leicht bekömmlich, kalorienarm, voller wichtiger Inhaltsstoffe – und unglaublich lecker.

Für das Spargel-Zuccini-Gemüse den Spargel schälen, unten etwas kürzen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Die Zucchini putzen, waschen und grob würfeln. Die Basilikumblättchen von den Stielen zupfen und grob hacken.

Ghee in einem Topf schmelzen lassen. Mehl, Muskat, Pfeffer, Sahne und Basilikum hinzugeben. Das Ganze fein pürieren und anschließend kurz aufkochen lassen. Die Sauce mit etwas Wasser aus dem anderen Topf ein wenig verdünnen und leicht weiter köcheln lassen.

Sobald der Spargel weich ist, das Gemüse auf einem Teller anrichten und die Sauce darüber gießen.

Quelle: „Kochen nach Ayurveda” von Dr. Karin Pirc