Zutaten für 4 Personen

Lasagne

  • 2 EL Ghee
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Ingwerpulver
  • 1/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Msp. Koriander, gemahlen
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, Salz
  • 800 g gemischtes Gemüse, gewürfelt (z.B. Kohlrabi, Karotten, Zucchini, Zuckererbsen oder Blumenkohl, Broccoli und Mais)
  • 12 Lasagneblätter
  • Muskatnuss, gemahlen
  • 2–3 EL Pistazienkerne, gehackt

Soße

  • 2 EL Ghee
  • 2 EL Mehl (1050)
  • 250 g Sahne
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1 TL Salz, Pfeffer nach Geschmack

Gemüse-Lasagne

Ghee in einem Topf erhitzen, die Gewürze kurz darin anrösten, das Gemüse dazugeben, salzen und etwa 10 Minuten bei mäßiger Hitze garen. In der Zwischenzeit die Lasagneblätter, falls nötig, in kaltem Wasser einweichen.

Für die Soße das Ghee erhitzen, das Mehl darin anschwitzen, mit Sahne und 1/2 l heißem Wasser unter Rühren ablöschen. Mit den Gewürzen abschmecken.

Eine Auflaufform einfetten und etwas von der Soße hineingeben. Lasagneblätter und Gemüse im Wechsel hineinschichten. Das Gemüse mit Muskat bestreuen. Mit einer Schicht Lasagneblätter aufhören und die Sahnesoße darüber gießen, bis alles bedeckt ist. Mit Pistazienkernen bestreuen und 20 Minuten bei 180°C im Ofen backen.

Nach Belieben kann auch klein gewürfelter Mozzarella unter das Gemüse gemischt werden.

Quelle: „Die köstliche Küche des Ayurveda“ von Dr. med. Ernst Schrott und Cynthia Nina Bolen