Zutaten

  • 1/2 TL Safranfäden
  • 1/4 Tasse Basmatireis
  • 2 1/2 Tassen Sahne
  • 1 1/4 Tassen Milch
  • 1 TL gemahlener Kardamom oder 2-3 ganze Kardamomschoten, ungeschält
  • 1 Tasse Rohrzucker oder Sharkara (ayurvedische Zucker-Alternative)
  • 1 TL Rosenwasser
  • Rosenblüten zum Garnieren

Jubiläumsmenü Dessert: Kheer (Safran-Rosenwasser-Dessert)

Safranfäden in 4 EL heißem Wasser rund 60 Minuten einweichen. Den gewaschenen Basmatireis 5-6 Stunden einweichen.

5 EL Wasser in einen Topf geben (damit die Milch nicht anbrennen kann), Sahne und Milch hinzugeben und unter ständigem Rühren aufkochen. Safran (inklusive des Einweichwassers), Kardamom und Reis dazugeben. Bei niedriger Hitze 20-30 Minuten kochen, bis der Reis eine leicht puddingartige Konsistenz annimmt. Dabei immer wieder umrühren und den Rohrzucker hinzugeben.

Reispudding abkühlen lassen (die Kardamomschote ggf. entfernen) und mit Rosenwasser verfeinern. In einer Schale anrichten und mit echten Rosenblüten garnieren, servieren.

nach Dr. med. Ernst Schrott/Cynthia Nina Bolen: Die köstliche Küche des Ayurveda